Skip to main content

Klimaanlage Test

Wenn sich im Hochsommer die Wohnung aufheizt, wird es oftmals auch in Deutschland so heiß, dass Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen gefährdet sind und die Gesundheit leidet. Für den Schutz vor Hitze gibt es viele Möglichkeiten, wie beispielsweise Markisen und Jalousien. Klimageräte erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Doch unser Experten Test zeigt: manche von ihnen haben auch viele Mängel, beispielsweise einen hohen Stromverbrauch, unangenehme Luftströmungen und sie erzeugen Lärm. Wir haben in unserem Klimaanlage Test die Geräte auf Herz und Nieren geprüft.

12345
SUNTEC mobiles lokales Klimagerät ENERGIC 9.0+ [Für Räume bis 90 m³ (~38 m²), Kühlen + Heizen + Entfeuchten, 9.000 BTU/h, Energieeffizienzklasse A+/A+++] - De'Longhi PAC AN97 Real Feel Mobiles Klimagerät (Max Kühlleistung 2.700 kW/10.700 BTU/h, Separate Entfeuchtungsfunktion, Geeignet für Räume bis zu 95 m³) [Energieklasse EEK A] - TROTEC Lokales mobiles Klimagerät PAC 3550 Pro mit 3,5 kW (12.000 Btu), EEK A Und 25 % mehr Effizienz dank Zweischlauchtechnik - Sichler Haushaltsgeräte Mobile Monoblock-Klimaanlage 12.000 BTU/h, 3.520 W mit Heizelement - Blaupunkt Mobiles Klimagerät Moby Blue 0909 Plug-and-Play Gerät 4 in 1: Kühlung, Heizung, Entfeuchtung, Lüftung und Luftreinigung - 1
ModellSUNTEC mobiles lokales Klimagerät ENERGIC 9.0De’Longhi PAC AN97 Real Feel mobile KlimaanlageTROTEC Lokales mobile Klimaanlage PAC 3550 ProSichler mobile Monoblock-KlimaanlageBlaupunkt Mobiles Klimagerät Moby Blue 0909
Bewertung
EnergieeffizienzklasseA+AAAA+
Energy-Efficiency-Ratio (EER)2,62,62,72,62,61
Geräuschpegel max.65 dB (A)52 dB (A)55 dB (A)65 dB (A)53 dB (A)
Abmessungen30 x 50,5 x 77,8 cm75 x 44,9 x 39,5 cm47 x 43 x 84 cm84,5 x 47 x 33 cm43,5 x 71,5 x 35,0 cm
Gewicht27 kg30 kg34 kg27 kg31 kg
Raumgröße bis38 m²95 m³45 m²55 m²25 m²
Fernbedienung
ProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsZUM ANGEBOT !
12345
TCL INVERTER split KLIMAGERÄT TITANGOLD AKTIVE-KOHLEFILTER 3,5 KW12000 BTU SPLIT KLIMAANLAGE KLIMA ANLAGE / HEIZUNG + Halterung + 4m Kupferrohr KAI - Ulisse 13 DCI - mobiles Inverter- Splitklimagerät, 4,0kW Leistung für ca. 110m³ - TROTEC Split Klimagerät PAC 4600 mit 4,6 kW - 1 Mobiles Klimagerät Remko RKL 491 DC Splitklimagerät 1615490 mit 4,3 kW - 1 Comfee MSR23-09HRDN1-QE Inverter Split-Klimagerät mit Quick-Connector 9000 BTU inklusive Wärmepumpe, Raumgröße bis 32 m² , EEK: A - 1
ModellTCL INVERTER split KlimaanlageUlisse 13 DCI – mobiles Inverter- Splitklimagerät für ca. 110m³TROTEC Split Klimagerät PAC 4600Remko RKL 491 DC Splitklimagerät 1615490 mit 4,3 kWComfee MSR23-09HRDN1-QE Split-Klimagerät
Testergebnis - - - - -
Bewertung
EnergieeffizienzklasseA++ABBA+
Energy-Efficiency-Ratio (EER)6,15,24,604,605,60
Geräuschpegel max.50 dB (A)29 dB (A)65 dB (A)64 dB (A)55 dB (A)
Abmessungen84,5 x 19,5 x 29 cm90 x 75 x 65 cm23,0 x 51,0 x 49,0 cm 49,0 x 51,0 x 23,0 cm18,9 x 71 x 25 cm
Gewicht40 kg70 kg35 kg35 kg45 kg
Raumgröße bis-120 m³---
Fernbedienung
ProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsNicht VerfügbarProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsZUM ANGEBOT !
12345
Klarstein Skyscraper Ice 4-in-1 Klima Tower Klimagerät Turm-Ventilator Luftkühler elektrischer Luftbefeuchter und Ionisator (mit Fernbedienung, 3 Geschwindigkeiten, Oszillationsfunktion, energiesparsame 45W, Timer, Wassertank: 6 Liter) schwarz - Syntrox Germany 6 in 1 Digitaler Luftkühler mit LCD, Fernbedienung, 1200m³/h-10 Liter Tank - Dyson AM10 Luftbefeuchter und Ventilator (Raumklimakontrolle, gleichmäßige Luftbefeuchtung, hygienische Wasseraufbereitung) weiß - Dyson Pure Cool Link Turm-Luftreiniger und Ventilator (speziell für Allergiker, HEPA-Filter, App-Steuerung) weiß - Klarstein Whirlwind ernergiesparsames 3-in-1 Klimagerät -Ventilator Luftkühler Luftbefeuchter mit Fernbedienung (Timer, 360° rotierende Lammellen, 3 Leistungstufen) schwarz-weiß - 1
ModellKlarstein Skyscraper Ice 4-in-1 Klima Tower LuftkühlerSyntrox Wild Wind Digitaler Luftkühler 6 in 1Dyson AM10 Luftbefeuchter und VentilatorDyson Pure Cool Link Turm-Luftreiniger und VentilatorKlarstein Whirlwind 3-in-1 Klimagerät -Ventilator Luftkühler Luftbefeuchter mit Fernbedienung
Testergebnis - - - - -
Bewertung
Energieeffizienzklasse-----
Energy-Efficiency-Ratio (EER)-----
Geräuschpegel max.--36 dB (A)35 dB (A)-
Abmessungen28 x 95 cm44,5 x 69,5 c 29,0 cm22,2 x 24 x 57,9 cm19,6 x 19,6 x 101,8 cm41 x 90 x 27 cm
Gewicht6 kg8 kg3,5 kg3,6 kg9 kg
Raumgröße bis-30 m³---
Fernbedienung
ProduktdetailsNicht VerfügbarProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsZUM ANGEBOT !ProduktdetailsZUM ANGEBOT !

Split Klimaanlage oder mobiles Klimagerät?

Die Grundsatzfrage lautet zu allererst: mobil oder fest installiert? Denn Verbraucher können auswählen zwischen einem beweglichen Monoblockgerät und Splitgeräten, die aus jeweils einem Innen- und Außenteil bestehen. Allen Geräten ist eines gemeinsam: Sie verteilen die kalte Luft im Raum mit Ventilatoren. Unterscheidungskriterien sind der Stromverbrauch, der Verbrauch, die Kühlleistung, ein einfaches Bedienen und die Lautstärke. Zudem sind auch die Energieeffizienz, der Schallleistungspegel und die Stromkosten sehr unterschiedlich. Worauf ist zu achten?

Klimaanlage Test: Zugluft und hoher Lärm

Ein großes Problem der getesteten Klimaanlagen sind die Betriebsgeräusche. Vor allem wenn bei großer Hitze eine höhere Kühlleistung erforderlich ist, kann der Lärm von Lüfter und Kompressor je nach verwendetem Klimaanlagentypen die Hausbewohner oder Nachbarn stören. Zudem gilt nicht für jedes Klimagerät, dass die Kühlleistung den Erwartungen entspricht.

Zudem wurde im Test festgestellt, dass mehrere Geräte – Splitgeräte und Monogeräte – besonders hohe Luftgeschwindigkeiten fabrizieren, die eine unangenehme Zugluft verursachen. Daher sollten Klimaanlagen so gewählt werden, dass sie nicht unter höchster Belastung laufen müssen. Zudem sollte die Anlage so eingestellt sein, dass die Raumluft nicht zu stark abkühlt und Zugluft reduziert wird. Optimal sind etwa 4 bis 6 Grad Celsius in den Räumen weniger als draußen. Denn größere Temperaturunterschiede erhöhen einerseits unnötig die Stromkosten und sind andererseits auch noch ungesund.

Klimaanlage Test: Die Preisklassen

Wer auf der Suche nach einer Klimaanlage ist, dem bringt unser Ratgeber und Test für Klimageräte eine gute Orientierungshilfe. Wir haben Geräte der unterschiedlichsten Preisklassen getestet. Schließlich ist die Auswahl der Klimaanlagen riesig und neben den zahlreichen Modellen namhafter Hersteller gibt es auch einige No-Name Produkte.

Klimaanlage Test: Bedienung und Inbetriebnahme

Mobile Klimageräte müssen mit einer unschönen Fensterinstallation auskommen. Denn der Abluftschlauch muss durch ein geöffnetes Fenster oder eine geöffnete Tür nach außen geführt werden. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern belastet auch die Ökobilanz negativ. Schließlich strömt durch das geöffnete Fenster wieder warme Luft nach innen. Während eine mobile Klimaanlage ohne Einbau auskommt, müssen Klimasplit Geräte von einem Handwerker installiert werden. Für mobile Klimaanlagen gibt es mittlerweile im Handel spezielle Fenster Abdichtungen, die das gekippte Fenster vor dem ein Strömen warmer Luft abdichten.

Auch im Testkriterium Bedienung gibt es elementar Unterschiede: Während sich einige Klimaanlagen intuitiv bedienen lassen, erfordern andere zuerst das Lesen der beiliegenden Bedienungsanleitung. Besonders bei günstigen No-Name Klimaanlagen ist die Bedienung oftmals schwierig. Mitunter verwirren sogar die Bedienungsanleitungen. Auch eine zum Zubehör gehörende Fernbedienung erleichtert nicht immer das Handling. Bei einigen Geräten ist es einfacher, die nötigen Einstellungen direkt am Gerät selbst vorzunehmen. Die meisten mobilen Klimaanlagen sind in der Bedienung sehr kundenfreundlich und verfügen über eine gut verständliche Gebrauchsanleitung, die nach kurzem Überfliegen das wichtigste erklärt.

Klimaanlage Test: Dauerbelastung

Für den Dauertest wurde ein besonders heißer Sommer simuliert. Während der Dauerbelastung gingen einige Klimageräte kaputt und eine verursachte einen Brand. Besonders Klimageräte, die nicht aus hochwertiger Fertigung namhafter Hersteller stammten, fielen negativ auf. Für den Käufer ist es schwierig nachzuvollziehen, woher das Gerät tatsächlich stammt. Denn selbst wenn auf dem Etikett ein deutscher Markenname erscheint, muss dies nicht zwangsweise Made in Germany bedeuten.

Bei Billigprodukten leidet zudem auch die Umwelt. Im Dauertest offenbaren sich in der Regel die spezifischen Stärken und Schwächen der einzelnen Geräte. Insbesondere die Bedienung oder auch das Handling, wie zum Beispiel die Leerung der Wasserauffangbehälter. Gemessen werden konnte ebenfalls der Geräuschpegel. In all diesen Punkten gibt es bei einigen Geräten erheblichen Verbesserungsbedarf.

So haben wir getestet

In unserem Test haben wir die folgenden Kriterien beurteilt:

  • Stromverbrauch
  • Stromkosten
  • Kühlleistung
  • Schallleistungspegel
  • Kältemittel
  • Energieeffizienzklasse
  • Energieeffizienz im Stand-by Modus
  • Energieeffizienz im Betrieb
  • Luftströmung
  • Kühlkomfort
  • Umwelteigenschaften
  • Bedienungsanleitung
  • Handhabung
  • Installation
  • Reinigung und Wartung
  • Bedienung
  • Verarbeitung
  • Sicherheit

Das Testergebnis

Generell ist zu sagen, dass Monoblockgeräte schlechter abschneiden als Splitgeräte. Denn Splitgeräte arbeiten effizienter und verbrauchen als Faustregel etwa nur die Hälfte der Stromkosten bei vergleichbarer Kühlleistung wie Monoblockgeräte. Bei den Splitmodellen gelangt keine warme Luft ins Zimmer, da sie aus jeweils einem separaten Außenteil und einem Kühlteil bestehen. Die warme Luft wird von innen durch einen Mauerdurchbruch bzw. durch ein Loch in der Außenwand nach draußen geleitet. Dahingegen sind Monoblockgeräte einteilig und besitzen einen Schlauch von etwa 14 Zentimetern Dicke, der aus einem geöffneten Fenster oder einer geöffneten Tür hinaus geführt werden muss.

Die Testsieger bei den Splitgeräten:

  1. Mitsubishi Electric Deluxe MSZ-FH25VE/MUZ-FH25VE
  2. Stiebel Eltron CAWR 25 exklusiv
  3. Daikin FTXZ25N/RXZ25N

Die Top mobilen Klimageräte Marken

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Marken für mobile Klimageräte. Wir gehen an dieser Stelle nur kurz auf die nachfolgenden fünf Hersteller ein. Auf unseren Seiten berichten wir zudem noch ausführlicher über Delonghi Klimaanlagen, Comfee Klimaanlagen, Bosch Klimaanlagen, Klarstein Klimaanlagen sowie Trotec Klimaanlagen.

Aktobis

Mobile Klimageräte von Aktobis sind sehr sparsam im Verbrauch und überzeugen mit einer guten Leistung. Außerdem gehören sie zu den Modellen, die im Klimaanlage Test durch erschwingliche Preise auffallen.

AxAir

Die Klimageräte von AxAir zeichnen sich im Klimaanlage Test vor allem durch ihre vielfältigen Funktionen aus, die einen besonders guten Komfort ermöglichen. Aufgrund der hohen Qualität muss für diese Klimaanlagen etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden. Das machen aber besonders gute Kühlleistungen und eine hochwertige Verarbeitung wieder wett.

Blaupunkt

Blaupunkt ist ein Unternehmen, welches schon seit Jahrzehnten ein Vorreiter bei elektrischen Geräten und für seine hochwertige Qualität bekannt ist. Die Klimaanlage von Blaupunkt überzeugt mit ihrer Leistung und dem Preis.

DeLonghi

Die DeLonghi Klimageräte fallen im Klimaanlage Test durch ihre hohe Leistungsfähigkeit auf. Die Preise sind im Mittelbereich einzuordnen. Ein Alleinstellungsmerkmal des Herstellers ist die sogenannte Pinguin-Idee.

Stiebel Eltron

Stiebel Eltron ist eine bekannte Marke und das Synonym für Made in Germany. Im Test zeichnen sich die Klimageräte des Herstellers vor allem durch ihre hochwertige Technik und der Qualität aus. Zudem sind die Klimageräte aufgrund des Einsatzes neuester Technologien besonders leise.